Rund 450 potenzielle Nachwuchsfriseur*innen konnte die Klier Hair Group, Wolfsburg, für das Ausbildungsjahr 2023/2024 gewinnen. Auf sie warten spannende Lehrjahre, die ihnen vor allem die Freude am Friseurhandwerk für ein ganzes Berufsleben vermitteln soll.  Mit knapp 40 Prozent Abbrechern im ersten Jahr liegt das Friseurhandwerk weit vorn in der Abbruch-Statistik*. Deshalb setzt der größte Ausbilder der Branche auf Fachkompetenzvermittlung ebenso wie auf persönliche Betreuung und Teamgefühl, ganz im Sinn des Familiencharakters: Die Azubi Welcome Days 2023 sind gestartet!

Sieben Welcome Days in zwei Wochen: Im September treffen sich die neuen Auszubildenden der Klier Hair Group in Wella Studios deutschlandweit. Mit Spaß, Information und Teambuilding starten sie an diesem besonderen Tag ihre berufliche Zukunft. Die Auftaktevents wurden aufwändig neugestaltet: Mitglieder der Familie Klier sind vor Ort für ein Interview und erzählen von der 75jährigen Unternehmensgeschichte. Talent Coaches, die als enge Ausbildungsbegleiter*innen fungieren, moderieren, verteilen Arbeitsmaterial und leiten die Teamübungen mit „ihren“ Azubis. Ehemalige Auszubildende teilen Erfahrungen und geben Einblicke in ihre Karriere. Auch Wella, strategischer Partner der Klier Hair Group, stellt sich selbst vor und begeistert die Nachwuchskräfte mit Styling-Angeboten. 

Mein Beruf, mein Unternehmen: Praxis, Leidenschaft & Vernetzung schafft Identifikation und Bindung

Die Welcome Days sind ein Teil und Auftakt des modernen Ausbildungskonzepts der Klier Hair Group. Es gilt, Handwerks- und Servicekompetenz zu vermitteln, Begleitung und Unterstützung zu geben und ein bindendes Teamgefühl aufzubauen. Der Nachwuchs wählt den Beruf Friseur*in vor allem aus der Motivation heraus, kreativ mit eigenen Händen tätig zu werden. Deshalb wird er in den Salons der Marken KLIER, Super Cut, HairExpress & Co. zügig und professionell an die Arbeit mit der Kundschaft herangeführt.  Auszubildende erhalten von Stunde Eins an Kenntnisse in Kundenbegrüßung, Telefon bedienen, Termine vereinbaren, Kopfmassagen geben, Föhnen, Wimpern färben, Haare waschen oder Ansatzfarbe auftragen. Schon im Weihnachtsgeschäft bringen sie Kunden mit ersten Herrenhaarschnitten zum Strahlen.

Neben dem/r Ausbilder*in im Salon werden die Friseur*innen von morgen von Talent Coaches betreut. Diese sind nach Einzugsgebieten der Handwerkskammern aufgestellt. In Prüfungsteams organisieren sie z. B. die Vorbereitung auf die regional unterschiedlich aufgesetzten Gesellenprüfungen und betreuen die Azubis als Vertrauensperson. Auch bei einer Unternehmensstruktur mit rund 800 Filialen und insgesamt 900 Auszubildenden sorgt die Klier Hair Group für einen Austausch untereinander. Die meisten Salons beschäftigen eine*n Auszubildende*n. Die Welcome Days legen den Grundstein für persönliche Kontakte zu anderen Azubis in der gleichen Situation und zu den Talent Coaches als Ansprechpartner für alle Belange.

Profis von heute für Profis von morgen: Talent Academy setzt Impulse und Konzepte um

Die Talent Coaches sind Teil der Klier Talent Academy, die im Herbst 2022 ins Leben gerufen wurde. Den Kern der Arbeitsgruppe bilden die Talent Guides, fünf erfahrene Salonleiterinnen, und Personalreferentin Inga Franke. Ihr Ziel ist es, die Ausbildung bei Europas größtem Friseurfilialisten dauerhaft zukunftsfähig und attraktiv zu gestalten, Auszubildende zu finden und strukturiert zu qualifizieren. So ist beispielsweise eine Reihe von elf Workshops innerhalb der drei Ausbildungsjahre entstanden. Manuela Stucke-Hellmann, Salonleiterin bei KLIER, Ausbilderin und Talent Guide, beschreibt aus der Praxis, was für Azubis wichtig ist: „Die jungen Menschen wollen im Team ankommen und früh das Gefühl erhalten, gebraucht zu werden. Daran arbeiten wir in der Gruppe neben unserer eigentlichen Tätigkeit jeden Tag. Diese Zusatzaufgabe macht riesig Spaß, was auch am Drive untereinander liegt. Bei aller Fachkompetenz – die Leidenschaft zum Beruf zu vermitteln, ist für uns der Schlüssel, um Fachkräfte der Zukunft zu gewinnen und zu halten.“

Dass die Ausbildung in der Klier Hair Group einen hohen Stellenwert einnimmt und so praxisnah wie persönlich aufgesetzt wird, basiert letztlich auch darauf, dass die Unternehmensleitung mit dem Thema bestens vertraut ist: Michael und Robert Klier, Geschäftsführer der Klier Hair Group und Inhaber in dritter Generation, haben das Friseurhandwerk selbst gelernt.

Bis heute hat die Klier Hair Group bereits mehr als 22.000 Ausbildungen ermöglicht.

*Bericht des BIBB Bundesinstituts für Berufsbildung für das Jahr 2021

Fakten zur Ausbildung bei der Klier Hair Group

  • Gesamtanzahl der aktiven Azubis (Stand September 2023): rund 900
  • Neue Azubis in 2023 eingestellt: rund 450 (740 Stellen angeboten)

Karriereseite https://klierhairgroup.career.softgarden.de/


Quellenangabe bei Verwendung:
Fotos: Anika Dollmeyer

Die Klier Hair Group GmbH

bietet professionelle Friseurdienstleistungen, Haarpflege- und Styling-Produkte. Sie ist mit rund 800 Salons und Shops der größte Friseur-Filialist Europas, in Deutschland flächendeckend vertreten und vereint die Friseur- und Shopmarken KLIER, essanelle, Super Cut, Styleboxx, HairExpress, COSMO und den Onlineshop www.klier-hair-world.de unter einem Dach. Für jeden Kunden-Typ gibt es eine Salonmarke. Den Grundstein der Unternehmensgeschichte legte Elfriede Klier im Jahr 1948 in Werdau. Im Jahr 2018 wurden die damaligen Gesellschaften HairGroup, Frisör Klier und Cosmo Beauty zur Klier Hair Group GmbH verschmolzen. Rund 392.000 Kund*innen besuchen die Salons in Deutschland pro Monat. Rund 5.000 Mitarbeitende aus 66 Ländern werden beschäftigt.

Neben Deutschland ist die Klier Hair Group in Tschechien und der Slowakei (unabhängige Gesellschaften) tätig. Sie wurde als Branchengestalter mit Vorreitercharakter mit dem Wella Family Award 2017 prämiert. Die heutigen Geschäftsführer Michael und Robert Klier führen das Familienunternehmen in dritter Generation. Die Zentrale sitzt in Wolfsburg.

Unternehmenskontakt
Klier Hair Group GmbH, Unternehmenskommunikation
Katharina Erdorf
Heinenkamp 2 | 38444 Wolfsburg
Tel +49 (0) 5308 401-0 | E-Mail: [email protected]

Cookie Consent mit Real Cookie Banner